Um unsere Website für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Epoche III
DB
Neu 2019
 
BETRIEBSNR. ABWEICHEND

Verbrennungstriebwagen VT 62.9 und Beiwagen VB 147 der DB

Betriebsnummer: VT 62 905 Han / VB 147 015 Han

Best.-Nr. 44386
Gleichstrom Analog BASIC+
Loksound vorbereitet
Lieferbar
Best.-Nr. 44388
Gleichstrom Digital EXTRA
Loksound eingebaut
Decoder Doehler & Haass
Lieferbar
Best.-Nr. 44389
Wechselstrom Digital EXTRA
Loksound eingebaut
Decoder Doehler & Haass
Lieferbar
 

Modelldetails

  • Feinste Speichenräder aus Metall
  • Kuppelstange aus Metall
  • Antrieb auf zwei Achsen
  • Innenbeleuchtung
  • Einzeln angesetzte und frei stehende Griffstangen und Trittstufen
  • Feinste Gravuren
  • Kurzkupplungskinematik
  • Fein detaillierte Drehgestelle
  • Epochengerechte Beleuchtung
  • Für Sound vorbereitet, bzw. eingebaut
  • Getriebeblock aus Zinkdruckguss
  • Vielteilige Inneneinrichtung
  • Passgenau eingesetzte Fenster
 
 

Informationen zum Vorbild

Aus der ersten Lieferserie verblieb nach 1945 der VT 137 021 bei der DB, der in VT 65 916, später in VT 62 905 umgezeichnet wurde. 1947 erhielt man aus Österreich noch den VT 137 008, der als VT 65 917 bzw. VT 62 906 eingereiht wurde. Von den VT mit 210 PS-Anlage hat die DB nur den VT 137 127 in VT 62 902  umgezeichnet, während der VT 137 121 beschädigt ausgemustert wurde. Die DB setzte den VT 62 902 zunächst von Bielefeld bzw. Hamburg aus ein. Mit der Aufarbeitung der VT 62 905 und 906 wurden alle drei zunächst in Bremen zusammen gezogen. Ab 1952 setzte man sie von Braunschweig aus ein. Zu den  Triebwagen gab es in Braunschweig auch drei VB 147, die ebenfalls aus Bremen stammten. Bei ihren täglichen Einsätzen kamen die VT 62.9 unter anderem nach Lüneburg, Gosslar und Altenau (Harz). Zwischen 1957 und 1958 kam das Ende für alle drei VT beim Bw Braunschweig Hbf. Die Beiwagen wurden noch bis 1962 zusammen mit anderen Triebwagen eingesetzt. Der letzte der insgesamt elf VB 147 schied erst Anfang des Jahres 1970 aus.

 

Weitere Modelle der gleichen Baureihe

Dieseltriebwagagen BR VT137 und Beiwagen BR VB147 der DRG
Schiene

Dieseltriebwagagen BR VT137 und Beiwagen BR VB147 der DRG
Dieseltriebwagen BR VT62.9 und Beiwagen BR VB147 der DB
Schiene

Dieseltriebwagen BR VT62.9 und Beiwagen BR VB147 der DB
Dieseltriebwagen BR VT137 und Beiwagen BR VB147 der DR
Schiene

Dieseltriebwagen BR VT137 und Beiwagen BR VB147 der DR
Dieseltriebwagen BR VT62.9 der SNCF
Schiene

Dieseltriebwagen BR VT62.9 der SNCF
Steuerwagen BR VB147 der DB
Schiene

Steuerwagen BR VB147 der DB
Triebwagenbeiwagen BR VB147 der DB
Schiene

Triebwagenbeiwagen BR VB147 der DB
Triebwagenbeiwagen BR VB147 der BBÖ
Schiene

Triebwagenbeiwagen BR VB147 der BBÖ
Dieseltriebwagen BR VT137 DRG
Schiene

Dieseltriebwagen BR VT137 DRG
Steuerwagen BR VS147 der DB
Schiene

Steuerwagen BR VS147 der DB
Triebwagenbeiwagen BR VB147 der DB
Schiene

Triebwagenbeiwagen BR VB147 der DB
Verbrennungstriebwagen BR VT62.9 der DB
Schiene

Verbrennungstriebwagen BR VT62.9 der DB
Verbrennungstriebwagen BR VT137 der DR
Schiene

Verbrennungstriebwagen BR VT137 der DR
Triebwagenbeiwagen BR VB147 der DR
Schiene

Triebwagenbeiwagen BR VB147 der DR
Verbrennungstriebwagen VT 137 und Beiwagen VB 147 der DRG
Schiene

Verbrennungstriebwagen VT 137 und Beiwagen VB 147 der DRG
Verbrennungstriebwagen VT 137 und Beiwagen VT 147 der DR
Schiene

Verbrennungstriebwagen VT 137 und Beiwagen VT 147 der DR
Verbrennungstriebwagen Cmdo 9 der NSB
Schiene

Verbrennungstriebwagen Cmdo 9 der NSB