Epoche VI
Neu 2021
 
Abweichend zur Abbildung wird der Artikel 48104 nicht mit vier 20“-Containern, sondern mit zwei 40“-Containern beladen.

Containerwagen Sffggmrrss der DB

Betriebsnummer: 33 68 490 9 883-3

Best.-Nr. 48104
Liefertermin: Q I 2022
Fahrzeug weitgehend aus Metall

418,8
Länge über Puffer in mm

Kurzkupplungskinematik

 

Modelldetails

  •  Alle Zurüstteile montiert
  • Verbindungsdeichsel im Originalmass
  • Bremsleitungen eingesetzt aus Stahlprofilen
  • Mehrteilige Bremsanlage (von oben sichtbar)
  • Separat eingesetzte Aggregate zwischen den Rahmenwagen
  • Angesetzte Griffstangen und Trittstufen in geringer Materialstärke
  • Leitungen aus lackiertem Stahldraht
  • Detailliertes Drehgestell
  • Feinste Bedruckung und Lackierung
  • Viele extra angesetzte Teile
  • Durchbrochener Rahmen

 

 

 

 

 

 
 

Informationen zum Vorbild

Die Ahaus-Alstätter-Eisenbahn AAE, eine Privatbahn nahe der Holländischen Grenze, hat sich in jüngster Zeit als Wagonvermietungsgesellschaft einen Namen gemacht. Die AAE besitzt inzwischen mehr als 25 000 Güterwagen. Einer der Schwerpunkte der AAE ist die Vermietung von Wagen für den Containerverkehr. Neben 4- und 6-achsigen Wagen sind auch 8-achsige Niederflureinheiten "megafret" im Bestand. Beim "megafret"- Wagen handelt es sich um eine 8-achsige Einheit, bestehend aus zwei vierachsigen Wagen, die kurzgekuppelt sind und im Betrieb nicht getrennt werden können. Er verfügt über eine tiefe Ladefläche auf 825 mm über Schienenoberkante, so dass auch die neuen "High-cube"- Container befördert werden können.