Um unsere Website für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Epoche I
K.W.St.E.

Schlafwagen WL der K.W.St.E.

Betriebsnummer: 161

Best.-Nr. 45611
Lieferbar
129
Länge über Puffer in mm
Inneneinrichtung
2204
Innenbeleuchtung nachrüstbar
Kurzkupplungskinematik
2182
Tauschsatz für Wechselstrom
2222
Wechselstromschleifer nachrüstbar
129
Länge über Puffer in mm

Inneneinrichtung

2204
Innenbeleuchtung nachrüstbar

Kurzkupplungskinematik

2182
Tauschsatz für Wechselstrom

2222
Wechselstromschleifer nachrüstbar

 

Modelldetails

  • Angesetzte Griffstangen und Trittstufen in geringer Materialstärke
  • Mehrteilige Bremsanlage mit Bremsbacken in Radebene
  • Filigran durchbrochene Dachstütze
 
 

Informationen zum Vorbild

Im Jahr 1883 erhielt die Württembergische Staatsbahn von der Maschinenfabrik Esslingen 10 Reisezugwagen geliefert, die mit ihrem Oberlichtdach eine stark preußische Anmutung hatten. Ursprünglich besaßen sie 6 Sitzplätze in der 1. Klasse und 28 Sitzplätze in der 2. Klasse sowie einen Abort. Mit dem sich immer weiter ausbreitenden Streckennetz in Deutschland ergab sich die Notwendigkeit, zukünftig auch Nachtreisezüge anzubieten. Dazu richtete man sogenannte Schlafplatzwagen her, die schon von Weitem durch ihren Anstrich aus den Reisezügen hervorstachen.

 

Weitere Modelle der gleichen Baureihe

Oberlichtwagen Bi der WEG
Schiene

Oberlichtwagen Bi der WEG
Schlafwagen WL der K.W.St.E.
Schiene

Schlafwagen WL der K.W.St.E.