40960 - Schnellzuglok BR 02 DRG
H0
II
DRG

Schnellzuglok BR 02 DRG

Betriebsnummer: 02 006 RBD Essen; Bw Hamm P

Best.-Nr.: 40960
motorisierung/system: 1 DC ana b+
Gleichstrom Analog BASIC+
loksound: 2 vorbereitet
Loksound vorbereitet
rauchgenerator (fix oder dynamisch: eingebaut/vorbereitet oder 20): 20
Rauchgenenerator 20
Werkseitig ausverkauft
Best.-Nr.: 40962
motorisierung/system: 3 DC dig ex
Gleichstrom Digital EXTRA
loksound: 1 eingebaut
Loksound eingebaut
rauchgenerator (fix oder dynamisch: eingebaut/vorbereitet oder 20): eingebaut
Rauchgenenerator eingebaut
decoderdoehlerhaass: 1
Decoder Doehler & Haass
Lieferbar
Best.-Nr.: 40963
motorisierung/system: 2 AC dig ex
Wechselstrom Digital EXTRA
loksound: 1 eingebaut
Loksound eingebaut
rauchgenerator (fix oder dynamisch: eingebaut/vorbereitet oder 20): eingebaut
Rauchgenenerator eingebaut
decoderdoehlerhaass: 1
Decoder Doehler & Haass
Lieferbar
lüp: 275.3
275,30
Länger über Puffer in mm
radius: 360
Mindestradius 360 mm
(allgemein) schnittstelle: 2 PluX22
PluX22
(allgemein) haftreifen: 4
4 Haftreifen
schwungmasse: 1
Lok besitzt Schwungmasse
lichtwechsel: 1 Zweilicht-Spitzensignal in Fahrtrichtung wechselnd
Lichtwechsel
(allgemein) innenbeleuchtung (fix oder dyamisch): 2 eingebaut
Innenbeleuchtung
kurzkupplungskinematik: 1
Kurzkupplungskinematik

Modelldetails

  • Steuerungsträger in gegossener Bauform
  • Kessel, Führerhaus und Tender als fein detaillierte Kunststoffbauteile ausgeführt
  • Durchbrochener Barrenrahmen und Speichenräder aus Zinkdruckguss
  • Epochengerechte Beleuchtung
  • Normschacht hinten kulissengeführt
  • Kurzkupplung zwischen Lok und Tender
  • Originalgetreue Nachbildung der Stehkesselrückwand
  • Einzeln angesetzte Aufstiege und Tritte
  • Antrieb im Tender für optimale Fahreigenschaften
  • Einzelachslagerung in Metall
  • Maßstäblicher Achsstand
  • Filigrane Treib- und Kuppelstangen aus Metall Hinweis zum Mindestradius: Die Modelle der Dampflok BR 02 sind technisch für den Betrieb ab Mindestradius R 360 mm geeignet. Für optimale Fahreigenschaften empfehlen wir den Einsatz ab R 420 mm.

Funktionsübersicht

 
Lichtwechsel
Feuerflackern 
Führerstandbeleuchtung1)
Triebwerksbeleuchtung 
Rauchgenerator 
DigitalschnittstellePluX22PluX22PluX22
Decoder 
Sound 

1) Funktion steht nur im Digitalbetrieb zur Verfügung

Informationen zum Vorbild

Parallel zu Baureihe 01 entwickelte die Deutsche Reichsbahn die stark verwandte Baureihe 02. Im direkten Vergleich zwischen der Zweizylinder-Zwillingsbauart (BR 01) und der Vierzylinder-Verbundbauart (BR 02) wurde ab 1925 bei den Bahnbetriebswerken Erfurt, Hamm P und Hof im alltäglichen Betrieb erprobt, welches die geeignetere Lokomotivbaureihe für die Deutsche Reichsbahn ist. Bedingt durch konstruktive Mängel in den Dampfwegen der Maschine, konnten die BR 02 die Vorteile der Verbundtechnik gegenüber der BR 01 nicht voll ausspielen. Die zusätzlich höheren laufenden Instandhaltungskosten sorgten dann endgültig für die Entscheidung, der BR 01 im Serienbau den Vorzug zu geben. Die 10 Lokomotiven der BR 02 wurden zwischen 1937 und 1942 im Reichsbahnausbesserungswerk Meiningen in Lokomotiven der BR 01 umgebaut und als 01 011 (ex 02 001) und 01 233-241 (ex 02 002-010) um nummeriert. In diesem Zustand waren alle 10 Lokomotiven bei der Deutschen Bundesbahn im Betrieb. Als Letzte wurde die 001 234-4 1972 im Bw Hof ausgemustert.

Weitere Modelle der gleichen Baureihe

40964 - Schnellzuglok BR 02 DRG
Schnellzuglok BR 02 DRG