50726 - Gedeckter Güterwagen Gmhs DR
H0
IV
DR
Neu 2024

Gedeckter Güterwagen Gmhs DR

Betriebsnummer: 21 50 134 6321-5

Best.-Nr.: 50726
Lieferbar
lüp: 115
115
Länger über Puffer in mm
kurzkupplungskinematik: 1
Kurzkupplungskinematik
ac radsatz: 2187
2187
Tauschsatz für Wechselstrom

Modelldetails

  • Metallachslager
  • Unterschiedliche Ausführung der Wagenkästen
  • Vorbildgerechter Rahmenaufbau
  • Extra angesetzte Achslagerdeckel
  • Bremsbacken in Radebene
  • Extra angesetzte Griffstangen, Tritte und Bremsanlage
  • Extra angesetztes Achsbremsgestänge
  • Durchbrochene Wagenkastenstütze

Informationen zum Vorbild

Die Deutsche Reichsbahn war stetig bemüht, ihren Fahrzeugpark zu erweitern und zu erneuern. Als Nachfolgerbauart des Gms Oppeln kann somit der Gm(h)s Bremen gesehen werden. Dem Stand der Technik folgend, wurden die Gm(h)s Bremen ab 1943 in geschweißter Konstruktion gefertigt und erhielten mit 7 m einen extrem langen Achsstand um die gewünschte Laufruhe der Fahrzeuge zu erzielen. Darüber hinaus verwendete man erstmals 260 mm hohe Langträger, konnte diese aber leichter ausführen und insgesamt etwa 25 % der Kosten im Vergleich zur Vorgängerbauart, dem Gms Oppeln einsparen. Die genaue Anzahl der bis Kriegsende gelieferten Wagen ist nicht bekannt. Aufgrund vorhandener Bestandslisten kann man jedoch von mindestens 7.230 Stück ausgehen, welche bei diversen Staatsbahnen verblieben. Die Hauptverwaltung der Reichsbahn in der Brit-US-Zone ließ die Fertigung von Gm(h)s 35 1949 durch neue Bestellungen wieder aufnehmen, benötigte man durch die zahlreichen Kriegsverluste schnell neue Güterwagen um die aufkommenden Transportvolumen bewältigen zu können. Konstruktiv gab es gegenüber der ursprünglichen Ausführung kleine Änderungen. Die auffälligsten waren sicherlich die nun senkrechte Strebe auf der Ladetür und der Entfall der stirnseitigen Diagonalen. Bis Ende 1950 kamen dadurch 5.925 weitere Gm(h)s in den Bestand der Deutschen Bundesbahn (DB). Bei der Deutsche Reichsbahn der sowjetischen Zone nahm man die Produktion bereits Ende 1945 wieder auf und reihte sie als Gmhs 11 ein. Die Reichsbahn kam so auf einen Gesamtbestand von ca. 800 Wagen dieser Bauart. Ein Großteil der Wagen wurde ab 1967 im RAW Magdeburg modernisiert. Dabei erhielten die Wagen UIC Lade- und Lüfterschieber, wurden im oberen Drittel der Seitenwände verblecht, mit Blechdächern versehen und auf rollengelagerte Radsätze umgebaut.

Weitere Modelle der gleichen Baureihe

50804 - Gedeckter Güterwagen Gmhs 35 „Westfalia” DB
Gedeckter Güterwagen Gmhs 35 „Westfalia” DB
50735 - Gedeckter Güterwagen Gmhs BBÖ
Gedeckter Güterwagen Gmhs BBÖ
50734 - Gedeckter Güterwagen KKus "EUROP" CFL
Gedeckter Güterwagen KKus "EUROP" CFL
50733 - Gedeckter Güterwagen Gmhs35 "Linde" DB
Gedeckter Güterwagen Gmhs35 "Linde" DB
50731 - Gedeckter Güterwagen Gmhs SNCB
Gedeckter Güterwagen Gmhs SNCB
50730 - Gedeckter Güterwagen K "EUROP" SNCF
Gedeckter Güterwagen K "EUROP" SNCF
50729 - Gedeckter Güterwagen Glms ÖBB
Gedeckter Güterwagen Glms ÖBB
50728 - Gedeckter Güterwagen Gmhs35 "EUROP" SAAR
Gedeckter Güterwagen Gmhs35 "EUROP" SAAR
50727 - Gedeckter Güterwagen Gmds ÖBB
Gedeckter Güterwagen Gmds ÖBB
50725 - Gedeckter Güterwagen Glmrs[1364] DR
Gedeckter Güterwagen Glmrs[1364] DR
50724 - Gedeckter Güterwagen Gms DR
Gedeckter Güterwagen Gms DR
50723 - Gedeckter Güterwagen Glms§201§ DB
Gedeckter Güterwagen Glms201 DB
50722 - Gedeckter Güterwagen Glm201 DB
Gedeckter Güterwagen Glm201 DB
50721 - Gedeckter Güterwagen Gmh35 "EUROP" DB
Gedeckter Güterwagen Gmh35 "EUROP" DB
50720 - Gedeckter Güterwagen Gmhs35 DB
Gedeckter Güterwagen Gmhs35 DB
50719 - Gedeckter Güterwagen Gmhs DRG
Gedeckter Güterwagen Gmhs DRG