51082 - Personenwagen ABüe334 DB
H0
IV
DB
Formneuheit 2024
ILLUSTRATION

Personenwagen ABüe334 DB

Betriebsnummer: 51 80 38-40 107-2

Best.-Nr.: 51082
motorisierung/system: 6 DC
Gleichstrom
Liefertermin: Q4/2024
Best.-Nr.: 51089
motorisierung/system: 6 DC
Gleichstrom
(allgemein) innenbeleuchtung (fix oder dyamisch): 2 eingebaut
Innenbeleuchtung
(allgemein) schnittstelle: 1 Lötpunkte
Lötpunkte
Liefertermin: Q4/2024
Best.-Nr.: 51096
motorisierung/system: 4 AC
Wechselstrom
(allgemein) innenbeleuchtung (fix oder dyamisch): 2 eingebaut
Innenbeleuchtung
(allgemein) schnittstelle: 1 Lötpunkte
Lötpunkte
Liefertermin: Q4/2024
lüp: 244
244,00
Länger über Puffer in mm
inneneinrichtung: 1
Inneneinrichtung
(allgemein) innenbeleuchtung (fix oder dyamisch): 1 2212
Innenbeleuchtung
kurzkupplungskinematik: 1
Kurzkupplungskinematik
ac radsatz: 2187
2187
Tauschsatz für Wechselstrom
(allgemein) schleifer (dynamisch): 2222
2222
Wechselstromschleifer nachrüstbar

Modelldetails

  • Metallachshalter
  • Vorbildgerechte Achslagerdeckel
  • Bremsbacken in Radebene
  • Einzeln angesetzte Aufstiege und Tritte
  • Extra angesetztes Achsbremsgestänge
  • Mehrteilige Bremsanlage
  • Variantengerechte Inneneinrichtung
  • Extra angesetzte Federpakete
  • Vollständige Nachbildung des Fahrzeugbodens
  • Innenbeleuchtung vorbereitet bzw. eingebaut
  • Kurzkupplungskinematik

Informationen zum Vorbild

Mit den Schnellzugwagen der Bauart 39 wollte die Reichsbahn endgültig das Zeitalter des Schnellverkehrs einleiten und die Geschwindigkeiten von Reisezügen erhöhen. Um dies zu erreichen, mussten die an bisherigen Wagenbauarten störenden Faktoren für Luftverwirbelungen verringert werden. Wie bereits bei den Wagen der Bauart 35 setzte man bei der Bauart 39 verstärkt auf Schweißtechnik. Das Hauptaugenmerk der Konstrukteure lag jedoch auf der möglichst glatten Außenhülle der Fahrzeuge. Gerade die Bereiche unter dem Rahmen und um die Drehgestelle sorgte bisher für viel Luftwiderstand und so war es naheliegend, diese Fahrzeugteile durch seitliche Bleche zu verkleiden. Die namensgebende Schürze war erfunden. Die Konstruktion wies aber für die damalige Zeit noch weitere anspruchsvolle Feinheiten auf. So wurden die Einstiegstüren nach außen gesetzt. Ein aufwendiger Klappmechanismus sorgte dafür, dass sich die Türen trotz tief im Wagen liegenden Drehpunkt mit den Seitenblechen zusammen öffneten. Die seitlichen Fensterrahmen waren zudem bündig mit dem Außenblech. Um den notwendigen Fensterschacht zu realisieren, werden die Wagen unterhalb der Brüstungsleiste etwa 40 mm breiter. Insgesamt plante die Deutsche Reichsbahn die Anschaffung von über 1.000 Wagen in verschiedenen Ausführungen. Kriegsbedingt wurden jedoch zwischen 1939 und 1940 nur 543 Serienfahrzeuge geliefert, die sich auf 103 AB4ü-38, 310 C4ü-38, 65 ABC4ü-39 und 65 BC4ü-39 verteilten. Parallel zu den Sitzwagen stieß die Mitropa bei der Waggonindustrie eine Überarbeitung der WR4ü-35 Konstruktion an. Anders als bei den Sitzwagen entstand jedoch keine gänzlich neue Konstruktion. Vielmehr adaptierte man die nach außen verlegten Einstiegstüren und ergänzte die Rahmenschürze. Die nach innen versetzten Fenster wurden ebenso beibehalten wie die abweichende Fensterhöhe. Durch die späte Auslieferung der Wagen waren die Einsätze bis zur kriegsbedingten Einstellung des Schnellzugverkehrs eher Rah. Viele Wagen wurden daher auch zum Schutz vor Zerstörung in vermeintlich sicheren Bahnhöfen eingelagert. Dass dies nicht immer gelang, belegen diverse Wagen, welche als Kriegsverluste abgeschrieben wurden. Die Fahrzeuge, welche den Krieg unbeschadet überstanden, verblieben zum großen Teil in Westdeutschland. Neben einigen Beschlagnahmungen durch die Besatzungsmächte richtete die Deutsche Bundesbahn die Wagen größtenteils für ihr neu im Aufbau bestehendes F-Zug Netz her. Die Schürzenwagen waren zu der Zeit schließlich die modernsten und komfortabelsten Reisezugwagen auf deutschen Schienen. Mit den vermehrten Lieferungen der neuen 26,4 m m-Wagen, ab der zweiten Hälfte der 1950er-Jahre, setzte die DB die Fahrzeuge mehr und mehr in normalen D-Zügen ein. Es sollte noch bis Mitte der 70er-Jahre dauern ehe die letzten Schürzenwagen zuletzt in Reserveparks für Militär und Truppentransporten aus dem Fahrzeugbestand der DB ausschieden. Die bei der Deutschen Reichsbahn Ost verbliebenen Wagen sind Anfang der 60er-Jahre in Modernisierungsprogrammen der DR Ost zugeführt worden und zu sog. Modernisierungswagen umgebaut worden. Darüber hinaus verbleiben einige Fahrzeuge bei der ÖBB sowie der SNCF.

Weitere Modelle der gleichen Baureihe

51122 - Personenwagen B10myfi SNCF
Personenwagen B10myfi SNCF
51121 - Personenwagen B10myfi SNCF
Personenwagen B10myfi SNCF
51120 - Personenwagen A3B5myfi SNCF
Personenwagen A3B5myfi SNCF
51106 - Personenwagen B4üh ÖBB
Personenwagen B4üh ÖBB
51105 - Personenwagen B4üh ÖBB
Personenwagen B4üh ÖBB
51104 - Personenwagen B4üh ÖBB
Personenwagen B4üh ÖBB
51103 - Personenwagen AB4üh ÖBB
Personenwagen AB4üh ÖBB
51102 - Personenwagen A4üh ÖBB
Personenwagen A4üh ÖBB
51087 - Speisewagen WRüge152 DB
Speisewagen WRüge152 DB
51086 - Speisewagen WRüghe152 DSG
Speisewagen WRüghe152 DSG
51085 - Personenwagen Büe366 DB
Personenwagen Büe366 DB
51084 - Personenwagen Büe366 DB
Personenwagen Büe366 DB
51083 - Personenwagen Büe366 DB
Personenwagen Büe366 DB
51081 - Personenwagen Aüe310 DB
Personenwagen Aüe310 DB
51068 - Speisewagen WR4ü-39 MITROPA
Speisewagen WR4ü-39 MITROPA
51067 - Personenwagen B4üpe DR
Personenwagen B4üpe DR
51066 - Personenwagen B4üpe DR
Personenwagen B4üpe DR
51065 - Personenwagen B4üpe DR
Personenwagen B4üpe DR
51064 - Personenwagen AB4üe DR
Personenwagen AB4üe DR
51063 - Personenwagen A4üe DR
Personenwagen A4üe DR
51046 - Speisewagen WR4üge DSG
Speisewagen WR4üge DSG
51045 - Speisewagen WR4üge DSG
Speisewagen WR4üge DSG
51044 - Personenwagen B4üe DB
Personenwagen B4üe DB
51043 - Personenwagen B4üe DB
Personenwagen B4üe DB
51042 - Personenwagen B4üe DB
Personenwagen B4üe DB
51041 - Personenwagen AB4üe DB
Personenwagen AB4üe DB
51040 - Personenwagen A4üe DB
Personenwagen A4üe DB
51039 - Personenwagen A4üe DB
Personenwagen A4üe DB
51026 - Speisewagen Hnbr MITROPA
Speisewagen Hnbr MITROPA
51025 - Personenwagen C4i DRG
Personenwagen C4i DRG
51024 - Personenwagen C4i DRG
Personenwagen C4i DRG
51023 - Personenwagen C4i DRG
Personenwagen C4i DRG
51022 - Personenwagen ABC4i DRG
Personenwagen ABC4i DRG
51021 - Personenwagen AB4i DRG
Personenwagen AB4i DRG