50894 - Zugset Höllentalbahn DB, 5-teilig
H0
III
DB
Sondermodell
Neu 2024

Zugset Höllentalbahn DB, 5-teilig

Betriebsnummer: siehe unten / see below

Best.-Nr.: 50894
motorisierung/system: 1 DC ana b+
Gleichstrom Analog BASIC+
loksound: 2 vorbereitet
Loksound vorbereitet
Liefertermin: Q3/2024
Best.-Nr.: 50895
motorisierung/system: 3 DC dig ex
Gleichstrom Digital EXTRA
loksound: 1 eingebaut
Loksound eingebaut
decoderdoehlerhaass: 1
Decoder Doehler & Haass
Liefertermin: Q3/2024
Best.-Nr.: 50896
motorisierung/system: 2 AC dig ex
Wechselstrom Digital EXTRA
loksound: 1 eingebaut
Loksound eingebaut
decoderdoehlerhaass: 1
Decoder Doehler & Haass
Liefertermin: Q3/2024
radius: 360
Mindestradius 360 mm
(allgemein) schnittstelle: 2 PluX22
PluX22
(allgemein) haftreifen: 2
2 Haftreifen
schwungmasse: 1
Lok besitzt Schwungmasse
lichtwechsel: 3 Dreilicht-Spitzensignal & zwei rote Schlusslichter in Fahrtrichtung wechselnd
Lichtwechsel
kurzkupplungskinematik: 0
Keine Kurzkupplungskinematik

Modelldetails

  • Ellok BR E44w DB (Betriebs-Nr. E44 176)
  • Personenwagen ABie-34 DB (Betriebs-Nr. 39 025 Kar)
  • Personenwagen Bie-33 DB (Betriebs-Nr. 98 083 Kar)
  • Personenwagen Bie-33 DB (Betriebs-Nr. 98 101 Kar)
  • Gepäckwagen Pwie-30 DB (Betriebs-Nr. 114 832 Kar)
Abbildungen zeigen Modell der gleichen Baureihe.

Funktionsübersicht

 
Fahrfunktion
Lichtwechsel (weiß/rot) 
Oberes Frontlicht*
Schlusslicht extra schaltbar*
Führerraumbeleuchtung*
Maschinenraumbeleuchtung 
Rangierbeleuchtung 
Beleuchtungsfunktionen für Analogbetrieb programmierbar 
DigitalschnittstellePluX22PluX22PluX22
Decoder 
Sound 
Energiespeicher 
Hinweise
  • Nachträgliche Umrüstung von Analog- zur Digitalversion über PluX22-Schnittstelle möglich
  • Lichtsteuerung für Zug- und Rangierfahrten optimiert
  • Neueste Soundtechnologie mit hervorragenden Klangeigenschaften
  • Funktionsfähig und programmierbar in allen gängigen Digitalsystemen (DCC, Motorola, SX1 und SX2)
  • Weiterentwickelte Motor- und Lastregelung
  • Funktionsumfang für Digitalbetrieb ausgelegt. Analog nur Fahrfunktion und Lichtwechsel verfügbar.

* Funktion im Analogbetrieb über Schalter und im Digitalbetrieb über Funktionstaste schaltbar

Informationen zum Vorbild

Die Höllentalbahn (von Freiburg Hbf über Neustadt/Schwarzwald bis Donaueschingen) gehört durch ihre atemberaubende Streckenführung durch das enge Höllental mit Steigungen von bis zu 57,14 Promille nicht umsonst zu den beeindruckendsten Eisenbahnstrecken Deutschlands. Sie ist heute zurecht als raumbedeutsames Kulturdenkmal in der Region Südlicher Oberrhein eingetragen. Die Strecke wurde bereits 1933 mit einer Spannung von 20kV bei einer Frequenz von 50Hz elektrifiziert. Gleichzeitig erneuerte man mit den Lokomotiven der BR 85 und E 244 sowie leichten Nebenbahnwagen der Bauarten Ci-33 und BCi-34 den Fahrzeugpark. Erst im Mai 1960 stellte man die Spannung auf die mittlerweile üblichen 15kV bei 16²/3 Hz um. Damit wurden die E 244 von einen auf den anderen Tag durch E44w des Bw Freiburg abgelöst. Sie übernahmen die elektrische Traktion auf der Höllentalbahn und eben die Beförderung der für diese Strecke typischen Personenzüge aus verschiedenen Einheitsnebenbahnwagen.

Weitere Modelle der gleichen Baureihe

43458 - Ellok BR 244 DR
Ellok BR 244 DR
43454 - Ellok BR E44 DB
Ellok BR E44 DB
43450 - Ellok BR 144 DB
Ellok BR 144 DB